Kino und Kirche – Mr May und das Flüstern der Ewigkeit: Gottesdienst mit Filmszenen


kino-und-kirche_mr-may_flyer_vorderseite

John May ist ein Mensch der ganz besonderen Art. Als Angestellter der Londoner Stadtverwaltung kümmert er sich mit Engelsgeduld um die Beisetzung und den Nachlass einsam Verstorbener. Wenn für andere der „Fall“ längst abgeschlossen ist – „case closed“, ehrt er das Leben.  Als seine Stelle wegrationalisiert werden soll, bearbeitet er seinen letzten Fall und wagt dabei selbst etwas Neues.

Was bleibt von uns, wenn wir sterben? Welche Spuren hinterlassen wir? Welches Leben zählt wie viel? Und was ist ein erfülltes Leben? „Mr. May und das Flüstern der Ewigkeit“ hat davon viel zu erzählen. Dem Regisseur Uberto Pasolini gelingt ein zauberhafter Film über Respekt und die Würde eines jeden Menschen. Britischer Humor inklusive. Das überraschende Ende ist vielleicht eines der ergreifendsten der Filmgeschichte. Im Gottesdienst sprechen Film- und Bibelszenen miteinander.

Wunderbar, wenn die Ewigkeit flüstert.

6. November / 18 Uhr

Susanne Karmeier, Pfarrerin an St. Reinoldi, und Team

Klaus Müller, Klavier

anschließend: Brot und Wein

Montag, 7. November, 20:30 Uhr: der mehrfach preisgekrönten Film mit einem herausragenden Eddie Mason als Mr. May in ganzer Länge in der Schauburg, Dortmund – Eintritt 3 Euro.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s