5.11: Junge Wilde fragen Alte Hasen


Liebe künftige und gegenwärtige ReligionslehrerInnen,

Wie gehe ich als ReligionslehrerIn eigentlich mit schwierigen Situationen im Unterricht um? Beziehe ich Stellung, halte ich mich zurück? Und überhaupt, was heißt es eigentlich Religion zu unterrichten und LehrerIn zu sein? Wieso kann ich nicht einfach mal jemanden fragen, der schon länger ‚im Geschäft ist‘ und mich austauschen?

 Einige von Euch haben sich das sicher auch schon gefragt. Und genau für Euch haben wir jetzt das Richtige im Angebot: „Junge Wilde fragen Alte Hasen“ ist ein Projekt von des Kirchenkreises Dortmund, der ESG sowie der TU Dortmund und dient dem Austausch Studierender und junger LehrerInnen mit denen, die schon länger dabei sind. Abseits von Ausbildungsbeziehungen und –abhängigkeiten habt Ihr die Möglichkeit alles zu fragen, was Ihr schon immer mal loswerden wolltet.

Das ‚Pilottreffen‘ ist am 5. November von 17:00—19:00 Uhr in der ESG Dortmund.

 

Was? Junge Wilde fragen Alte Hasen
Wann? 5.11., 17-19 Uhr
Wo? ESG Dortmund, Eichlinghofer Straße 6
Anmeldung? Möglichst schnelle Rückmeldung an: vera.uppenkamp@tu-dortmund.de
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s