26.03.: Offene Gesellschaft – Wie sieht das Land aus, in dem wir leben wollen?


Ihr Lieben,

wir Ihr mitbekommen habt, schlägt einem besonders in letzter Zeit rechtes Gedankengut aus allen Ecken entgegen. Wir sind der Meinung, dass Wegsehen – und hören der erste Schritt in die falsche Richtung ist. Deswegen laden wir Euch herzlich zu einer Veranstaltung des dortmunder Arbeitskreises gegen Rechtsextremismus und  der Evangelischen Akademie Villigst ein. Und damit Ihr eine Vorstellung davon bekommt um was es geht, hier der Text der Veranstalter:

Die öffentliche Diskussion der letzten Monate ist geprägt durch rechtspopulistische und islamfeindliche Demonstrationen in verschiedenen Städten in Deutschland. Diese geben Anlass  für eine grundsätzliche Debatte: Was sind die Ursachen für Rassismus, Islamfeindlichkeit und Antisemitismus? Welche gesellschaftlichen  bzw. menschlichen Mechanismen stecken dahinter?

 Die Veranstaltung bietet ein Forum, um die aktuellen Ereignisse unter der Fragestellung  menschenfeindlicher Einstellungen zu analysieren und die Herausforderungen an die Zivilgesellschaft zu benennen.

 Die Referenten sind:

Prof. Dr.  Andreas Zick, Leiter des Instituts für interdisziplinäre Konflikt- und Gewaltforschung, Bielefeld

Canan Topçu, Jounalistin, Vorstandsmitglied des Hessischen Forums für Religion und Gesellschaft, Hanau

Pfr. Friedrich Stiller, Leiter Referat für Gesellschaftliche Verantwortung des Ev. Kirchenkreises, Dortmund

 Moderation:

Pfr. Helge Hohmann, Beauftragter der Ev. Kirche von Westfalen für Zuwanderungsarbeit, Schwerte-Villigst

Was?

Offene Gesellschaft – Wie sieht das Land aus, in dem wir leben wollen?

Wann?

Donnerstag, 26. März 2015, um 19.30 Uhr

Wo?

im Reinoldinum, Schwanenwall 34, 44135 Dortmund

Bitte kommt zahlreich!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s