Flashmob gegen Rechts


Wir finden ja, dass der Flashmob der „Christen gegen Rechts“ eine gute Sache ist:

Am kommenden Mittwoch 18.6. konstituiert sich der neu gewählte Rat. Es steht zu befürchten, dass auch die Neonazis vonDIE RECHTE, rund um Borchardt und Giemsch, in großer Zahl auftauchen und wie am Wahlabend ihre menschenverachtenden und ausländerfeindlichen Parolen brüllen. Darum rufen wir die demokratischen BürgerInnen der Stadt auf ein Zeichen zu setzen gegen Rechtsextremismus und Inteoleranz. Dumpfe Parolen, Gewalt und Einschüchterung dulden wir nicht, sie haben in unserer Stadt nichts verloren. Dies ist unser Rathaus, Dortmund ist und bleibt eine Hochburg der Demokratie und gegen Rechtsextremismus.
Kommt zum Flashmob: Demokraten/innen markieren den Raum vor dem Rathaus, den Friedensplatz: “ Dortmund hat keinen Platz für Rechtsextremismus“. Den Ratsvertretern/innen, die vor den Nazis sitzenschenken wir ein T-Shirt mit unserer Botschaft, gut sichtbar auf den Rücken gedruckt :)!
Deswegen freuen wir uns, wenn ihr am 18.06. um 14:00 Uhr auf den Friedensplatz kommt. Wie immer in dieser Sache gilt: Je mehr wir sind desto besser!
 
Advertisements

Ein Gedanke zu “Flashmob gegen Rechts

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s