12.-13. Juni 2014: Frauen in Führung


Seit vierzig Jahren können auch Frauen in der Evangelischen Kirche (EKvW) von Westfalen Pfarrerinnen werden und zwar mit allem, was dazu gehört: Um Seelsorge, Gottesdienstgestaltung, Bibelkreise und Chöre kümmern sie sich genauso, wie um Personalmanagement – und führung. Deshalb bietet die EKvW anlässlich des Jubiläums der Frauenordination am 12.-13. Juni 2014 eine Tagung im Haus Villigst, Schwerte zum Thema „Frauen in Führung“ an. In Vorträgen, Podiumsdiskussionen und Workshops geht es unter anderem um folgende Fragen: Wie gehen Frauen in Wirtschaft, Wissenschaft und Politik mit den Herausforderungen von leitendem Handeln um? Wo steht die Kirche im gesamtgesellschaftlichen Kontext? Gibt es Vor – oder Leitbilder, die zur gegenseitigen Orientierung dienen können? Am 14. Juni 2014 wird die Veranstaltung mit einem Festakt in der St.Petri-Kirche in Dortmund abgeschlossen. Teilnahmebetrag 50 Euro (ohne Übernachtung) 90 Euro (mit Übernachtung) 45 Euro (ermäßigt,  mit Übernachtung) Die ermäßigten Preise gelten für Schüler_innen, Auszubildende, Studierende bis 35 Jahre, Vikarinnen und Vikare, ALGI od. II-Empfänger_innen, Personen in Grundsicherung und in den unterschiedlichen Freiwilligendiensten. Im Teilnahmebetrag inbegriffen sind Programm und Verpflegung vom 12.-14. Juni 2014. Eingeladen ist jeder, der sich interessiert, der mitdiskutieren – und feiern möchte: Frauen und Männer, Theologinnen und Theologen und Menschen anderer Professionen. Weiter Informationen (Tagungsprogramm, Anmeldeformalitäten, Beantragung von Kinderbetreuung etc.) findet Ihr unter Frauen in Führung

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s