Nähme ich Flügel der Morgenröte… – Kommentar im VKK-Newsletter August


Kontrolle ist doch gut, oder? 

DER KOMMENTAR

Ich sitze oder stehe auf, so weißt du es. Ich gehe oder liege, so bist du um mich. Prism und XkeyScore sehen mich, wohin ich auch fliehe.

So könnte heute der Psalm 139 übersetzt werden. Moderne Überwachungsorgane anstelle des allmächtigen Gottes. Rundum-Überwachung statt Behüten. Kein Entkommen möglich. Ein sich allmächtig, weil allgegenwärtig wähnendes Gegenüber bestimmt Gut und Böse. Appelle „unter Freunden“ prallen ungehört ab vom Panzer der Sicherheitschefs. Der „Alles-Kontrollier“-Wahn fragt nicht nach Grundrechten, nicht nach meiner Privatsphäre, nicht nach meiner Freiheit. Als Christin vertraue ich darauf: Gott schnüffelt mir nicht nach. Gott sammelt meine Lebensdaten nicht, um sie gegen mich zu verwenden. Vor Gott kann ich sogar Geheimnisse haben. Bei Gott gilt: Im Zweifel für die Angeklagte. Ganz anders die heutigen Überwacher: Generalverdacht. Schuldig bis zum Beweis des Gegenteils. Alles dreht sich um das Supergrundrecht Sicherheit. Die Folge: Immer schärfere Überwachung. Und der Punkt ist: Es funktioniert nicht einmal! Oder ist das gar nicht der Punkt?

Kerstin Schiffner 

das ganze mit den übrigen spannenden newsletter infos aus dortmunds kirchenleben findet sich unter: http://www.vkk.org/uploads/media/vkkdonewsletter201308.pdf

Und was meint ihr?

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s